überschender Besuch

Ein Überraschender besuch bei uns in Schönberg nicht nur im Winter kommen ein teil unserer Ärzte vom Elefantentreffen AMA (Arbeitskreis Motoradfahrende Ärzte) sondern auch im Sommer . Wir hatten einen Schönen Abend aber seht  selber

0000305_lob96593bd-da0b-42a8-98b8-b7fbb523ca65

4 Einsätze am Freitag den 08.07.2016

Vorderrad verloren: Historik-Radler am Kopf verletzt

Ein 36-jähriger Österreicher ist am Freitag gegen 18.30 Uhr bei einem Sturz mit einem Fahrrad verletzt worden.

Eine Gruppe Fahrradfahrer war mit historischen Drahteseln von Schönberg Richtung Perlesreut unterwegs, als sich bei dem 36-Jährigen bei Mitternach (Gemeinde Schönberg) plötzlich das Vorderrad löste. Der Mann kam zu Sturz und zog sich laut Auskunft der PI Grafenau Abschürfungen im Kopfbereich zu. Begünstigt wurde diese Verletzung wohl von der Tatsache , dass der Historik-Radler einen Strohhut statt eines Fahrradhelms trug. Er wurde von einem Notarztteam versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Nach diesem Einsatz führen wir noch 3 Weitere Einsätze noch 1 VU und 2Erkrankte Personen

Mit diesem historischen Fahrrad stürzte der 36-jährige Österreicher und zog sich Kopfverletzungen zu. − Foto: Haydn

Einsatz

Am 1. Juni 2016 wurden zahlreiche Rettungsmittel aus dem Landkreis Freyung- Grafenau zur Unterstützung unserer BRK- Kollegen im Landkreis Regen alarmiert. Dort waren nahe Regen Kanus mit insgesamt 28 Personen an Bord gekentert. Unter den neun von der ILS Passau entsandten Fahrzeugen waren 7 Fahrzeuge sowie 10 ehrenamtliche und 5 hauptamtliche Kameraden unseres KV am Einsatz beteiligt.
Die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Regen, den Kräften der BRK Wasserwacht, der Bergwacht und den Kameraden der Feuerwehren sowie weiterer Rettungsdienste verlief vorbildlich.Die UG-RD Schönberg war auch dabei
Gefällt mir = DANKE an die Einsatzkräfe

13320631_1257268584313509_7328796892701876639_o 13322190_1257268657646835_4222859555393111198_n 13346880_1257268550980179_8058004608815818155_n

DIE VERGANGENHEIT IM BILD FESTGEHALTEN.

13244753_1139950686069980_8267985915284775784_n

DIE VERGANGENHEIT IM BILD FESTGEHALTEN.
Treue Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes wurden geehrt.
Josef Süss war Spenglermeister in Schönberg, er betrieb ein Haushaltswarengeschäft und wurde später Busunternehmer. Er war es auch, der nach dem Krieg, schon im Jahre 1947 eine Theatergruppe ins Leben rief.
Neben ihm rechts steht der Schneidermeister Alois Ernst, er war nebenbei Musiker und viele werden sich noch an ihn mit seiner großen Trommel erinnern.
Helmut Wüstrich, lange Jahre Kolonnenführer und Begründer eine Spielmannszuges des BRK.
Ganz rechts sehen wir Franz Baumert, der heute in Gumpenreut wohnt. Er ist der Bruder von Hans und Georg Knobloch sowie von Bärbl Baumert, verheiratete Helml.
Foto Archiv Sager.

48. Schönberger Volksfest

Download

Am Donnerstag, den 26. Mai, traditionell der Fronleichnamstag, öffnet das 48. Schönberger Volksfest wieder seine Tore. Marktgemeinde und Festwirtin Kornelia Kubitscheck haben auch dieses Jahr ein buntes Programm zusammengestellt, dass gemütliche und fröhliche Stunden auf dem Schönberger Festplatz verspricht. Schirmherr ist Schönbergs erster Bürgermeister Martin Pichler.

Die BRimagesK Bereitschaft Schönberg übernimmt den Sanitätsdienst mit 25 Ehrenamtlichen Sannis

Wir freuen uns auf die zusammenarbeit mit allen Beteiligten